Angst - die HEXAL-Infoseite zum Thema Angst und Angststörung

Wer kennt sie nicht – die Angst zu sterben, den Arbeitsplatz zu verlieren, mit dem Flugzeug zu reisen, einen Vortrag halten zu müssen...

Solange die Angst in einem "normalen" Rahmen liegt, ist alles in Ordnung. Denn "Angst haben" ist ein Urinstinkt des Menschen und hat über Jahrmillionen die Arterhaltung mitgesichert. Zum Problem wird das biologisch angelegte Furchterleben erst, wenn es ausartet und zu übertriebener und krankhafter Anst führt. Man spricht dann von einer Angststörung oder Angsterkrankung.

Wir möchten Sie über das Grundphänomen "Angst" sowie Angsterkrankungen näher informieren, wobei sich diese Internetseiten ausschließlich an Erwachsene richten. Vielleicht haben Sie selbst oder einer Ihrer Angehörigen bereits eine entsprechende Diagnose vom Arzt erhalten. Nun heißt es, die Angststörung anzugehen und zu überwinden!

Zunächst müssen Sie dazu die Mechanismen der Angstentstehung und Angstaufrechterhaltung kennen lernen. Da die Bewältigung der Angst maßgeblich von der eigenen Mitarbeit abhängt, gibt es hierzu unter Selbsthilfe und Selbstmanagement entsprechende Anregungen. Je nach Krankheitsschwere ist jedoch professionelle Hilfe durch erfahrene Psychotherapeuten unerlässlich.

Angst HEXAL - Die Angst
Weitere Themen aus dem Bereich Neurologie und Psychiatrie
ADHS / ADS Demenz Depression Epilepsie Parkinson Schizophrenie

Meldung von Nebenwirkungen

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit unseren Arzneimitteln können Sie auf verschiedenen Wegen an uns melden:

Im Fall von medizinischen Notfällen bitten wir Patienten sich umgehend an einen Arzt oder den ärztlichen Notdienst zu wenden.